K-Messe: Großes Interesse am Vortrag über BOGE Rubber & Plastics aus Damme

China-Experten referierten beim Gipfeltreffen in Düsseldorf

Damme, Düsseldorf. „Europe – China 2.0“, so lautete ein Thema des hochrangig besetzten „KI Group Polymer Summit“, der jetzt im Rahmen der weltgrößte Kunststoff- und Kautschukindustrie „K 2016“ in Düsseldorf stattfand. Zu den Rednern (Keynote Speaker) des Gipfeltreffens mit ca. internationalen 250 Teilnehmern gehörte auch Dr. Torsten Bremer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BOGE Rubber & Plastics Group mit Hauptsitz in Damme. Der Chef des Automobilzulieferers berichtete von den Erfahrungen und Chancen eines traditionell deutschen  Unternehmens, das jetzt in der Hand von chinesischen Eigentümern ist. Bekanntlich hat BOGE Rubber & Plastics seit über zwei Jahren mit Zhuzhou Times New Material Technology Co., Ltd. (TMT) chinesische Eigentümer. TMT ist eine Tochtergesellschaft der China Railway Rolling Stock Corporation Ltd. (CRRC). Der Konzern beschäftigt rund 180.000 Mitarbeiter. 
Zu den Top-Referenten der Veranstaltung zählten auch Stanley Chu (Adsale Group und Organisator der Chinaplas), Harald Biederbick (CEO von RKW), Michelle Jou Covestro China und Dr. Karlheinz Bourdon von KrausMaffei. 
Die „K 2016“ ist die weltgrößte Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie. Insgesamt nahmen 3.285 Aussteller teil. 230.000 Fachbesucher aus mehr als 160 Ländern besuchten die Messe in Düsseldorf.

Pressekontakt:
Cord Witkowski
Leiter Public Relations
Tel.: +49 5491 91-5600
​E-Mail: cord.witkowski@boge-rubber-plastics.com

Image: